SiA erleben

team-386673_1280Sie möchten das Projekt „Spiritualität im Alltag“ gerne näher kennen lernen, eine gefeierte SiA-Liturgie mit den 7 Schritten persönlich erleben und/oder das Projekt in Ihrer Gemeinde bekannt machen? Sie möchten sich für einen Informations-Abend oder Fortbildung anmelden?

Dann gibt es für Sie folgende Möglichkeiten und Angebote:

  • Schnupper-Abend
  • Seminartag zum Kennenlernen
  • Wochenendtraining

 

Schnupper-Abend

Der Schnupperabend lädt ein, eine erste Begegnung mit dem Projekt zu machen. Für einen solchen Nachmittag oder Abend sollten Sie zwei Zeitstunden einplanen. Zwei Varianten sind dabei möglich:

  • a. Gemeinsames Feiern einer SiA-Liturgie und Auswertung des Erlebte
  • b. Einführung in das Projekt und Feiern der ersten beiden Schritte der SiA-Liturgie

Seminartag zum Kennenlernen

Nach Absprache und je nach räumlicher Entfernung ist es möglich, einen Seminartag vor Ort zu buchen. Dazu ist eine Gruppe von mindestens 15 am Projekt interessierten Personen (eine Gemeindegruppe, ein Presbyterium, Mitarbeitende im Kirchenkreis) nötig. Ein Seminartag umfasst einen Zeitrahmen von ca. 6 Zeitstunden und könnte wie folgt aufgebaut sein:

  1. Gemeinsames Feiern einer SiA-Liturgie
  2. Auswertung des Erlebten
  3. Gemeinsames Mittagessen
  4. Einführung in die Hintergründe des Projekts
  5. Zeit für Rückfragen und Ausblick

Der Seminartag eignet sich gut, um das Projekt kennen zu lernen und einen guten Eindruck zu gewinnen, ob es etwas für Sie und Ihre Gemeinde ist.

Wochenendtraining

An verschiedenen Orten in Deutschland finden Wochenendtrainings statt. Im Rahmen dieser Fortbildung werden Sie nicht nur in die Theorie und die Hintergründe von SiA eingeführt, sondern erleben auch ganz praktisch und konkret, was SiA ist und wie es in der Gemeinde umgesetzt werden kann.

Für ein nächstes Wochenendtraining gibt es leider noch keinen Termin. Bitte wenden Sie mich mit Anfragen an einen der Ansprechpartner.do-it-now-1432945_640

Ansprechpartner in Ihrer Region

Deutschlandweit gibt es zahlreiche Gemeinden und Institutionen, die Erfahrungen mit dem Projekt gemacht haben und ihr Wissen gerne weiter geben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte – je nach Region- an:

Großraum Berlin: Pfarrer Jean-Otto Domanski, Tel. 030/3137504, domanski[at]me.com oder Susanne Wittig, Tel. 030/4351315, susanne.wittig[at]gmx.de

Dresden: Pfarrer Michael Schleinitz, Tel. 03501/587387, michael.schleinitz[at]evlks.de

Großraum Hamburg: Pfarrer Andreas Wandtke-Grohmann, Tel. 040/306201201, Andreas.Wandtke-Grohmann[at]gemeindedienst.nordkirche.de

Flensburg: Dagmar Fischer, Tel. 0461/6741188 –  zaunkoenig[at]versanet.de

Frankfurt: Yvonne Dettmar, Referentin für Bildung, Tel. 06172/3088-18, yvonne.dettmar[at]evangelisch-hochtaunus.de

Rheinland: Pfarrer Rüdiger Penczek, Tel. 02236/42426, penczek[at]krapoda.de